kuerbisbuchteln backen im herbst
Kürbisbuchteln
Leckeres Hefegebäck mit Kürbis. Perfekt zum Nachmittagskaffee im Herbst oder auch zum Sonntagsfrühstück.
kuerbisbuchteln backen im herbst
Kürbisbuchteln
Leckeres Hefegebäck mit Kürbis. Perfekt zum Nachmittagskaffee im Herbst oder auch zum Sonntagsfrühstück.
Portionen Vorbereitung
12Stück 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 70Minuten
Portionen Vorbereitung
12Stück 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 70Minuten
Zutaten
Für den Hefeteig
  • 250g Kürbisfleisch
  • 200ml Milch
  • 75g Butter
  • 500g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 50g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3-4 Tropfen Zitronenaroma
  • 1 Ei
  • 1Prise Salz
  • Eine Handvoll Hagelzucker
außerdem:
  • Auflaufformca. 20×30 cm
  • Butter zum Einfetten der Form
Anleitungen
  1. Kürbisfleisch raspeln oder in der Küchenmaschine zerkleinern.
  2. Milch erwärmen und die Butter darin schmelzen lassen.
  3. Mehl mit Trockenhefe vermischen, Zucker, Vanillezucker, Zitronenaroma, Ei und Salz dazugeben.
  4. Die warme Milch-Fett-Mischung hinzufügen und vermischen. Zum Schluss den geraspelten Kürbis dazugeben und mit einem Mixer (Knethaken) oder der Küchenmaschine zu einem glattenTeig verarbeiten.
  5. Je nachdem wieviel Flüssigkeit der Kürbis enthält, muss evtl. etwas Mehl dazugegeben werden.
  6. Den Teig dann an einem warmen Ort, mit einem Geschirrhandtuch abgedeckt, etwa 45 Minuten gehen lassen.
  7. Auflaufform einfetten und den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen kurz durchkneten. Eine Rolle formen und in 12 Stücke schneiden. Aus jedem Stück eine Kugel formen und in die Auflaufform legen. Nochmals für etwa 20-25 Minuten gehen lassen…
  8. Haben sich die Teigkugeln deutlich vergrößert, etwas Butter zerlassen und die Kugeln damit einpinseln, mit Hagelzucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze (oder 180°C Umluft) etwa 25 Minuten backen.