Ravani – saftig süßer Grießkuchen aus Griechenland

 

Wir lieben und hassen sie zugleich – die leckeren Nachspeise-Buffets in den Hotels unserer Urlaubsländer. Am liebsten würde man sich durch die gesamte Auslage durchprobieren, aber oftmals sind die Nachspeisen so süß, dass es einem schon fast den Gaumen verklebt. Süß ist der Griechische Grießkuchen zwar auch, aber dabei so unglaublich saftig und lecker, dass man einfach nicht widerstehen kann…

Ganz so süß wie das Original ist der Ravani hier allerdings nicht – sagen wir mal: ich habe ihn etwas an unseren mitteleuropäischen Gaumen angepasst ;-) Aber er ist nach wie vor wunderbar saftig und der typische Geschmack sorgt dafür, dass wir in Urlaubserinnerungen schwelgen können.

 

Griechischer Griesskuchen Kos Ravani saftiger Kuchen mit Zuckers

 

Ravani – der wunderbar saftige Griechische Grießkuchen

Wie machen die Griechen das nur? Dass dieser Kuchen so herrlich saftig wird? Die Antwort ist ganz einfach: sie übergießen den Kuchen – sobald er aus dem Backofen kommt – mit Zuckersirup. Der Grieß im Teig saugt sich mit der flüssigen Süße voll und der Kuchen wird wunderbar saftig.

Also freut Euch bei der Zubereitung nicht all zu sehr darauf die Teigreste aus der Schüssel zu naschen – der Teig an sich enthält nur eine geringe Menge Zucker, was ihn nicht unbedingt all zu schmackhaft macht. Das Geheimnis ist eben der Zuckersirup, der erst nach dem Backen auf den Kuchen kommt und dann schön in den Kuchen einzieht und ihn so herrlich saftig und süß macht.

Bei der Herstellung des Sirups habe ich allerdings die Zuckermenge drastisch (um genau zu sein um die Hälfte) reduziert. So ist der Kuchen nicht ganz so klebrig süß, wie das Original, allerdings immer noch süß genug und kann definitiv mit jedem Griechischen Nachspeisenbuffet mithalten.

 

Lecker ins Wochenende auf Kos Ravani Rezept

 

Ravani ist übrigens nicht nur auf Griechischen Nachspeisenbuffets zu finden, auch in anderen Mittelmeerländern ist der saftige Grießkuchen sehr beliebt. In der Türkei zum Beispiel heißt er Revani, in Serben und Kroatien kennt man ihn als Ravanija und auch in Tunesien ist der saftig-süße Grießkuchen sehr beliebt. Mal wird er mit Joghurt gebacken, mal als Zitronenkuchen, mal mit Kokos… Ich habe mich für die Variante mit Olivenöl und Orange entschieden – genau so, wie der Ravani eben auch in Griechenland gereicht wird…

Und jetzt kommt er auch bei uns auf den Tisch und erinnert uns an unseren ersten, wunderbaren Urlaub auf der zauberhaften Insel Kos… 

 

Ravani Griechischer Griesskuchen lecker ins Wochenende Vorstatle
Rezept drucken
Ravani - saftig süßer Grießkuchen aus Griechenland
Saftig, leicht fruchtig, locker und süß - das sind die Eigenschaften des typischen Griechischen Grießkuchens. Ravani darf einfach auf keinem Kuchenbuffet fehlen und erinnert immer an den letzten Sommerurlaub in Griechenland....
Ravani - saftig süßer Grießkuchen aus Griechenland
Rezept drucken
Saftig, leicht fruchtig, locker und süß - das sind die Eigenschaften des typischen Griechischen Grießkuchens. Ravani darf einfach auf keinem Kuchenbuffet fehlen und erinnert immer an den letzten Sommerurlaub in Griechenland....
Portionen Vorbereitung Kochzeit
16Stücke 15Minuten 30Minuten
Portionen Vorbereitung
16Stücke 15Minuten
Kochzeit
30Minuten
Ravani - saftig süßer Grießkuchen aus Griechenland
Zutaten
  • Für den Teig
  • 150 g Weichweizengrieß
  • 125 g Mehl (Type 405)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Olivenöl
  • 5 Eier (getrennt)
  • 1 Orange Abrieb und Saft
  • Für den Zuckersirup
  • 125 g Zucker
  • 125 ml Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
Portionen: Stücke
Zutaten
  • Für den Teig
  • 150 g Weichweizengrieß
  • 125 g Mehl (Type 405)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Olivenöl
  • 5 Eier (getrennt)
  • 1 Orange Abrieb und Saft
  • Für den Zuckersirup
  • 125 g Zucker
  • 125 ml Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
Portionen: Stücke
Zubereitung
  1. Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen.
  2. Orange gut waschen, die Schale dünn abreiben und anschließend den Saft auspressen.
  3. In einer separaten Schüssel Grieß, Mehl, Backpulver, Zucker, Olivenöl und Eigelbe zu einem Teig verrühren. Orangenabrieb und -Saft unterrühren und anschließend das steifgeschlagene Eiweiß unterheben.
  4. Eine Backform (rund mit 28 cm Durchmesser oder eine eckige Brownie-Backform) mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C Umluft ca. 30 Minuten backen.
  6. In der Zwischenzeit aus Zucker, Wasser und Zitronensaft einen Zuckersirup herstellen. Dafür das Wasser zum Kochen bringen, den Zucker dazugeben und unter Rühren leicht kochen lassen bis der Sirup ganz klar ist.
  7. Nach der Backzeit den Grießkuchen aus dem Ofen nehmen und sofort (!!!) mit dem Zuckersirup übergießen.

 

Guten Appetit!

 

Ravani Griechischer Kuchen Rezept

 

Noch mehr leckere Rezepte? Schaut in das Rezept-Archiv und lasst Euch inspirieren….

 

Auch interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.