Kuchen Resteverwertung Rumkugeln Rezept
Rumkugeln
Das ideale Rezept für die Restverwertung von Kuchenresten (Rührkuchen wie Markmorkuchen oder Schokokuchen, Muffins oder Biskuitböden) – schnell gemacht und superlecker
Kuchen Resteverwertung Rumkugeln Rezept
Rumkugeln
Das ideale Rezept für die Restverwertung von Kuchenresten (Rührkuchen wie Markmorkuchen oder Schokokuchen, Muffins oder Biskuitböden) – schnell gemacht und superlecker
Portionen Vorbereitung
60Stück 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
keine 60Minuten
Portionen Vorbereitung
60Stück 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
keine 60Minuten
Zutaten
  • 250g KuchenresteRührkuchen, Biskuitboden (Tortenboden)
  • 6EL Rum
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 125g Butter
  • 200g Kuvertüreoder dunkle Schokolade
Zum “rumkugeln”
  • Schokostreusel
  • Kokosraspeln
  • Backkakao
Anleitungen
  1. Den Kuchen oder Tortenboden mit den Händen zerkrümeln, den Rum darübergeben, vermengen und ca. 15 Minuten durchziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Kuvertüre (alternativ Schokolade) zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen lassen.
  3. Die geschmolzene Schokomasse und die gemahlenen Mandeln zu den beschwipsten Kuchenkrümeln geben, gut vermengen und für etwa eine halbe Stunde kaltstellen.
  4. Drei kleine Schüsseln und oder Teller bereitstellen – jeweils mit Schokostreuseln, Kokosraspeln und Kakao füllen.
  5. Aus der gekühlten Schoko-Rum-Masse mit den Händen kleine Kugeln formen und in den Schokoladenstreuseln, Kokosraspeln oder Kakao wälzen.
  6. Bis zum Verzehr kühl stellen.